Symposium Individualität und Kollektivität in Recht, Kultur und Rechtskultur - Deutsche und japanische Perspektiven

Kategorie
Symposium
Datum
23. Februar 2024 13:00 - 24. Februar 2024 16:00
Ort
Universität Augsburg, Gebäude H, Hörsaal 2001
Liebe Mitglieder der DJJV , 
 
hiermit dürfen wir Sie herzlich einladen zu dem in Kooperation mit der Forschungsstelle für Japanisches Recht der JuristischenFakultät der Universität Augsburg stattfindenden Symposium 
 
Individualität und Kollektivität in Recht, Kultur und Rechtskultur - Deutsche und japanische Perspektiven
 
am 23. und 24. Februar 2024 in Augsburg. 
 
Das Symposium untersucht, wie das Verhältnis von Individuum und Kollektiv im Recht Deutschlands und Japans konzeptualisiert wird, wobei inter- und transnationale Entwicklungen und deren Auswirkungen auf die jeweiligen Rechtsordnungen und ihre Rechtskulturen mitberücksichtigt werden. Ziel ist es, ein Grundthema jeder Rechtsordnung intra- und interdisziplinär zu beleuchten und dadurch − erstens − ein gehaltvolleres Verständnis der ethischen, gesellschaftlichen und kulturellen Grundlagen und Kontextbedingungen der jeweiligen Rechtsordnungen zu ermöglichen, sowie − zweitens − einen fruchtbaren Boden für zukünftige Projekte deutsch-japanischer Rechtsvergleichung zu bereiten.

Da eine rein norm- und rechtsprechungsbezogene (Trivial-)Rechtsvergleichung kaum weiterführende Erkenntnisse verheißt, wird von vornherein die außerrechtliche Wirklichkeit insoweit miteinbezogen, als die gesellschaftlichen, politischen und kulturellen Grundlagen und Kontextbedingungen der jeweiligen Rechtsordnung mitreflektiert werden. Das Motto lautet also „taking culture seriously“, nicht aber, wie es jüngster Zeit gelegentlich geschieht, „too seriously”.

Konkret untersucht werden sollen − aus soziologischer Perspektive − die empirisch vorfindliche Kollektivierung oder Individualisierung von „Kultur“ und „Gesellschaft“ in Deutschland und Japan, − aus philosophischer Perspektive − die Konzeptualisierung von Individualismus und Kollektivismus im und durch Recht und − aus historischer Perspektive − die individualistische bzw. kollektivistische Grundanlagen der Rechtsordnungen Japans und Deutschlands in ihrer zeitlichen Entwicklung. Aus rechtstheoretischer, rechtspolitischer und rechtsdogmatischer Perspektive sollen schließlich die individualistische oder kollektivistische Ausrichtung des jeweiligen Rechtssystems in der Gegenwart bzw. einzelner Rechtsgebiete analysiert und sich abzeichnende Trends identifiziert werden.
 
Eine Anmeldung ist bis zum 12. Februar 2024 möglich. Die Anmeldung erfolgt direkt über den in dem Flyer angegebenen Kontakt. 

Weitere Details sowie das Programm des Symposiums entnehmen Sie bitte dem beigefügten Flyer. 
 
Mit besten Grüßen

Kristina Konrad
Generalsekretärin der Deutsch-Japanischen Juristenvereinigung e.V.

Deutsch-Japanische Juristenvereinigung e.V.
c/o Stromnetz Hamburg GmbH
Bramfelder Chaussee 130
22177 Hamburg
Tel.:   +49 40 49202 - 8303
Fax:   +49 40 49202 - 8308
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Homepage: www.djjv.org
 
 

Alle Daten

  • Von 23. Februar 2024 13:00 bis 24. Februar 2024 16:00