Symposium zur Reform des japanischen und deutschen Transport- und Seehandelsrechts

Kategorie
Symposium
Datum
5. September 2017 09:00
Ort
Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht - Mittelweg 187, 20148 Hamburg
Anhang

 

Liebe Mitglieder und Freunde der DJJV,

hiermit möchten wir Sie sehr gerne einladen zum Symposium

“The Reform of Transport Law and Maritime Law in Japan and Germany“

am 05.09.2017

im Max-Planck Institut für ausländisches und internationales Privatrecht,
Mittelweg 187, 20148 Hamburg.

Die zwischen Japan und Deutschland bestehende, enge juristische Verbundenheit umfasst auch das Transportrecht. Zurzeit liegt dem japanischen Parlament ein Gesetzesentwurf zur Reform des japanischen Transport- und Seehandelsrechts vor. Das Reformgesetz bringt wesentliche Modifikationen – ebenso wie die Reform des deutschen Transport- und Seehandelsrecht in den Jahren 1998 und 2013 gemacht hat. Die Vorträge auf dem Symposium werden nicht lediglich die geplante Reform des japanischen Transport- und Seehandelsrechts darstellen, sondern auch eine rechtsvergleichende Analyse im Verhältnis zu dem deutschen Transport- und Seehandelsrecht liefern.

Die Deutsch-Japanische Juristenvereinigung, die Deutsche Gesellschaft für Transportrecht und der Deutsche Verein für Internationales Seerecht laden alle Teilnehmer im Anschluss an die Veranstaltung zu einem Empfang in den Räumen des Max-Planck-Instituts herzlich ein.

Weitere Einzelheiten können Sie der beigefügten Einladung entnehmen.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bis spätestens zum 22. August 2017 mit dem ebenso beigefügten Formular an.

Mit besten Grüßen,

Kristina Wassenberg

Deutsch-Japanische Juristenvereinigung e.V. (DJJV)
Generalsekretärin der DJJV Kristina Wassenberg
c/o Stromnetz Hamburg GmbH
Bramfelder Chaussee 130
22177 Hamburg

Tel.:   +49 40 49202 - 8303
Fax:   +49 40 49202 - 8308
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Homepage: www.DJJV.org